i Umfrage: Studentenspiegel 2010 | Bafög-Berater

Umfrage: Studentenspiegel 2010

Nach 2004 und 2006 wird die Studentspiegel 2010 Umfrage zum dritten Mal durchgeführt. Zu den Initiatoren gehören DER SPIEGEL, McKinsey & Company und seit diesem Jahr auch studiVZ. Mit dem Studentenspiegel wollen die Macher den Studierenden Orientierungshilfe bieten. Der Fragebogen enthält Fragen zu Qualifikationen, zur beruflichen Zukunft und zum Lebensgefühl der Studenten.

An der Umfrage können Studierende aller Fachbereich sowie Doktoranden an staatlichen Universitäten und privaten Hochschulen bis Ende Juni teilnehmen. Eine Auswertung der Ergebnisse wird bis zum Herbst 2010 erwartet und zeigt die aktuelle Situation von Studenten und Doktoranden auf und bietet ihnen eine praktische Orientierungshilfe bezüglich des eigenen Qualifikationsprofils.

Absichten der Umfrage

Ziel der Studenspiegel 2010 Umfrage ist Studenten vor Augen zu führen, was sie während des Studiums und beim Berufseinstieg beachten sollten, um ihre Attraktivität für Arbeitgeber zu erhöhen. Ferner besteht die Möglichkeit sich mit anderen Studenten zu vergleichen. Darüber hinaus zeigt die Umfrage, was die Studenten fernab des Studiums bewegt und wie sie auf gesamtgesellschaftliche Situationen und die Zukunft blicken.
Die erhobenen Daten, Erwartung an Verdienst, Arbeitszeiten und Arbeitgeber sowie die Zufriedenheit mit Studien- und Lebenssituation, sollen aber nicht Gegenstand für eine Bewertung von Lehre und Forschung sein.

Die Initiatoren der Studentenspiegel Umfrage

Vor rund sechs Jahren, 2004, wurde der Studentenspiegel ins Leben gerufen. DER SPIEGEL und McKinsey gehörten zu den Gründern und riefen damals über 80.000 Hochschulstudenten von 79 Universitäten aus 15 Fachbereichen auf sich an der Umfrage zu beteiligen. Bis lang gehört der Studentenspiegel zur größten Online-Befragung von Hochschülern in Deutschland und erhält erstmals Unterstüzung von studiVZ. Weitere Infos unter www.studentenspiegel.de

Kommentare